erzwungene
   Erkenntnisse
I    
 I    
0 Inhaltsübersicht - ab 9 (bitte die Seite ganz lesen) gehts um uns insgesamt: uns gegen das Mittelalter immunisieren. Links außen steht nix.
  0 Inhaltsübersicht - ab 9 (bitte die Seite ganz lesen) gehts um uns insgesamt: uns gegen das Mittelalter immunisieren. Links außen steht nix.
 
  0 Inhaltsübersicht - ab 9 (bitte die Seite ganz lesen) gehts um uns insgesamt: uns gegen das Mittelalter immunisieren. Links außen steht nix.
1 Immunsystemzellen - 1
2 Immunsystemzellen - 2
3 klinischer Ablauf 1968
4 Sozialgericht und Gutachen
5 Einwirkungsnachweis in den jetzt sichtbaren Fußveränderungen
6 Kontaktaufnahmen erbeten. 1
7 Kontaktaufnahmen erbeten. 2
8 zu der Darstellung hier - nebenher, einfach wie die Aliens nicht durchlesen
9 Jungbrunnen und Krebsprävention ab 50 Jahren.
10 priorisierte Areale
11 Unsere Spezies gegen Knechtschaft immunisieren, Irrenanstalt abstellen. 1
12 Unsere Spezies gegen Knechtschaft immunisieren, Irrenanstalt abstellen. 2
13 Warum sollten Aliens ihr System verlassen? 1
14 Warum sollten Aliens ihr System verlassen? 2
15 Was die globalen Politgangs verweigern: 1
16 Was die globalen Politgangs verweigern: 2
17 Verteilungsirrsinn
18 fast nur Hirnrinde und dennoch völlig normal
19 GG: Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich und die Erde als Paradies.
20 dauerhafte Kernfusion
21 lustige Verteilungen




1 Immunsystemzellen - 1
  1 Immunsystemzellen - 1
 
Paul Allen starb 2018 vermutlich an mindestens einem Non-Hodgkin-Lymphom, was aus der Behandlung des in etwa 1983 diagnostizierten Hodgkin-Lymphoms resultierte. Bei mir erfolgte es 1968 durch klinische Strahlenquellen-Fußeinwirkung wegen Nagelmykose - nach der 2006 im Stadium IV a erfolgten Diagnose entsetzt ärztlich bestätigt: Chromosomentranslokation des Zentrozyt während der besonders häufigen Teilung unserer B- und T-Zellreihe.
nhlinfo.de->"Die Entartung der Erbsubstanz kommt aufgrund äußerer Einflüsse zustande."
Darunter Pestizide und Herbizide.
Aus Langeweile meine hoffentlich lustig wirkende Vorstellung darüber.
Die Zelltypen unseres Immunsystems
Es gibt 3 Methoden, wie sich alle diese intakten Zellen als jeweilige Ursprungszelle teilen:
1. Sie teilt sich asymmetrisch in eine nächste Zelle und bleibt erhalten.
2. Sie teilt sich asymmetrisch in zwei unterschiedliche nächste Zelltypen und verschwindet damit.
3. Sie teilt sich symmetrisch in zwei gleiche nächste Zellen und verschwindet damit.
Stammzelle: Methode 1 -> Lymphatische Vorläuferzelle
Z.B. Mantelzonenzelle: Methode 2 -> B-Immunoblast + Zentroblast.
Z.B. B-Immunoblast: Methode 3 -> Lymphoplasmozytoide Zelle
Alle diese Zellen teilen sich sehr häufig und sind je weiter ausdifferenziert umso umfangreicher auch im Blut 
unterwegs. Die SZ gibts vielleicht (fast) nur im Knochenmark, was sie auch besonders schützt.
Während der Teilung wird der DNA-Strang nach dem Reißverschlussprinzip geöffnet und dupliziert.
Genau dabei können durch äußere Einwirkung Chromosomentranslokationen erfolgen.
Das könnten wir zielgenau bewirken und sie damit reparieren. So wäre Krebsiges heilbar.
Nur studieren dazu viel zu wenige, weil sie durch Milieuschäden fehlkonditioniert werden.
Es sind Zivilisationskrankheiten: aggressive Chemikalien, Chemotherapie und vor allem radioaktive Bestrahlung 
translokieren Chromosomen. Das wird der Bevölkerung bewusst verschwiegen, weil es dabei um 
verbrecherische und damit bekannte Ursachen gehen kann. Fehlende Gewaltenteilung beschützt es.
Es kann sich über Jahrzehnte heimtückisch lebenszerstörend aufbauen, worauf die Politgangs setzen, die sich diesen 
Staat unterjochen und ihre Klientel mit Milieugeschädigten bedienen. 
Auch dem Verfassungsschutz sollten daraus resultierende Personenschäden bekannt geworden sein.

2 Immunsystemzellen - 2
  2 Immunsystemzellen - 2
 
Der monoklonale Mensch-Maus-chimäre Antikörper Rituximab dockt am CD20-Marker an, den es
offenbar nur in unserer B-Zellreihe gibt, weil seit 2006 nach 26 Infusionen bisher nebenwirkungsfrei. 
Auch der bei mir 1968 durch wegen Nagelmykose klinischer Ra-226-, Str-90- oder Yttrium-90-
Fußeinwirkung chromosomentranslokierte Zentrozyt behält ihn hoffentlich weiterhin. Denn sonst 
erfolgt durch Resistenzentwicklung Versagen der palliativen Behandlung. Rituximab darf nur in Maßen 
infundiert werden, damit die B-Zellreihe hinlänglich erhalten bleibt, daher palliativ.
Das Tatinstrument: hochradioaktive Strahlenquelle (HRQ)
Zentrozyt und Zentroblast bilden einen Ersatzpfad unserer B-Zellreihe. Er könnte eine zusätzliche
spezifische Oberflächeneiweiß-Signatur als Rezeptor haben. Dann würde er durch
Markerpräzision mittels sehr vielen Antikörpern vorübergehend entfallen. Das wäre kurativ, weil damit 
auch defekte Ersatzpfad-Zellen von der Immunabwehr komplett gekillt werden.
Antikörper docken am Rezeptor an, dringen nicht ein. Doch die mutagene und karzinogene Alkylanzie
Bendamustin (6 mal 2006) dringt ein und kippte den Subtyp in die daher ebenfalls defekte 
Vorläuferzelle(!) Zentroblast. Sehr komplex und seltsam. 
In der Praxis wusste man das - zu der Chemo: „Der Subtyp kann kippen.“
Ich musste per „Zufallsgenerator“ (Ärztin) an einer Studie (StiL) teilnehmen, um 2006 im Stadium IV a
wenigstens 6 mal Rituximab zu erhalten - 2tägig zusammen mit Bendamustin im Monatsabstand. 
Vor Beginn war der Studienleiter 15 Minuten am Telefon und warnte mich 4 mal mit dem Begriff "Komorbidität".
Aus Todesangst unterschrieb ich die Chemo. Was wäre sonst erfolgt? Sie war durch zu Beginn zusätzlich 
7 mal Rituximab im Wochenabstand vermeidbar, erläuterte mir ein Privatdozent telefonisch. 
Auch hier ist das Gesundheitswesen gemeingefährlich angelegt. Im Frühstadium war es zu 50 % heilbar.
2012 die Diagnose defekter Zentrozyten im damals rötlich geschwollenen Oberkörperbereich.
Erst seit 2013 weitere 20 Rituximab-Infusionen musste ich mit Hilfe der Ärztin bei dem Sozialgericht 
einklagen: gefährliche Politgangs(ter), menschenverachtendes Gesindel.
Wieviele Tote gibt es durch medizinische Staatsverbrechen?
Weiterhin unbehandelt wäre ich spätestens 2007 elend gestorben.
Seit über 30 Jahren als Ing. Berufszerstörung. 2000 begann Erwerbsunfähigkeit.
Ab 2006 5 Chemofolterjahre, zu Beginn 3 Jahre höllisch qualvoll im Gehirn.
Der Stoffwechsel lagert das Gift ein, wo es lange wirksam bleibt.
Die Ärztin auf meine Frage, ob man einen mir entnommenen intakten und defekten Zentrozyt im Labor voneinander
unterscheiden kann: "Nein, dazu müsste man die Chromosomentranslokation aufdröseln."

3 klinischer Ablauf 1968
  3 klinischer Ablauf 1968
 
Eine der drei HRQ (hochradioaktive Strahlenquellen) wirkte 1968 kurz nach meinem 17. Geburtstag im Kellerraum (mir von dort telefonisch als „Bunker“ benannt) des städtischen Klinikums Amberg/Oberpfalz wegen linker Großzehnagelmykose 1 bis 2 Minuten in meinen linken Fuß und in die daneben stehende rechte Ferse ein. Es war die von der Türe entfernteste HRQ. Ein Dermatologe in Sulzbach-Rosenberg überwies mich in diese Klinik. In den dreh- und schwenkbaren kleinen schwarzen Deckengeräten ohne Kabel und ohne Schalter mit jeweils einer abnehmbaren Verschlusskappe waren hochradioaktive Teletherapie-Kapseln versteckt, was mir behördlich und klinisch laufend weg gelogen und verschwiegen wird.
Das Tatinstrument: hochradioaktive Strahlenquelle (HRQ)
Mein linker Fuß stand mit der Ferse auf dem Podest. Der Arzt schwenkte das Gerät zielgenau auf meine linke Großzehe, in deren rechtem dicken gelben Nagelrandstreifen sich der Pilz zeigte. Ihr Abstand zur Geräteöffnung war etwa knapp über 1 m. Er drehte die Verschlusskappe bei ausgestrecktem rechten Arm vorsichtig ab, trat weit in die Ecke rechts neben dem Deckenfenster zurück und sah etwa 1 bis 2 Minuten auf seine goldfarbene Armbanduhr. Ebenso vorsichtig steckte er sie wieder auf und schwenkte das Deckengerät parallel wie die anderen zur Decke zurück.
Weil die Darstellung von Non-Hodgkin-Lymphomen, deren Ursachen und Verlauf der Öffentlichkeit vorenthalten werden, erkannte ich diesen Zusammenhang erst nach der 2006 durch klinische Beckenkammpunktion im Stadium IV a erfolgten Diagnose: leukämische Ausschwemmung in das Knochenmark, schmerzhafte Milzüberdehnung, alle Lymphregionen geschwollen, auch an Hals und Nacken, Nachtschweiß.
Da wollte mich ein HNOler am Hals operieren, was ich ablehnte. Es hätte mich um diese Drüsen gebracht und wäre wohl für ihn lukrativ gewesen.

4 Sozialgericht und Gutachen
  4 Sozialgericht und Gutachen
 
Das Sozialgericht in Nürnberg schreibt zu 11 mal Rituximab in 2013, wofür mich die Hämatologin flankierte (auch für danach 9 weitere Rtx-Infusionen): "Im Frühstadium der lokal begrenzten Krankheitsformen können etwa 50 % der Patienten geheilt werden. - Das Gericht geht daher von einer schweren Krankheitsform aus, die das Leben des Klägers bedroht. - In Anbetracht des Behandlungsverlaufs geht auch das Gericht davon aus, dass eine Weiterführung der Therapie notwendig ist, eine Umstellung auf längere Applikationsintervalle würde dementsprechend das Risiko einer weiteren Progression der Erkrankung erhöhen. - Therapiealternativen sieht das Gericht hier nicht. - Es gilt die Schutzpflicht des Staates für das Leben aus Art. 2 Abs. 2 Satz 1 GG." Seine Schutzpflicht ist mir durch medizinisch geschädigte Erbsubstanz verweigert: mein Leben wird seit über 35 Jahren zunehmend zerstört und immer weiter bedroht. Laufend vorhandener Befall ist täglicher Ballast. 2014 ein medizinisches Sozialgerichtsgutachten über mich, wozu ich nach Nürnberg in eine Praxis einbestellt wurde: regelmäßig tödlicher Verlauf, höchstes Stadium überhaupt, höchste Risikogruppe, auf 15 % Anteil geschätzte aggressivere Unterart der Zentroblasten. Ein Arzt sagt mir: "Sie werden nicht alt."
Experten bestätigten mir 38 Jahre Befallsaufbau bis zu dem Stadium IV a.
Mein Verderben wurde billigend in Kauf genommen. Sterbe ich daran, war es Mord.
Insgesamt 6 mal Bendamustin (kippte den Subtyp 2006 in den Zentroblast) und 26 mal Rituximab. Defekte Zentroblasten wurden 2012 aus dem damals rot geschwollenen Oberkörperbereich im Labor diagnostiziert. Das jeweilige Diagnosestadium dürfte sich aus der volumenspezifischen Anzahl (bei mir) der Zentrozyten und Zentroblasten ermitteln lassen.
Außerhalb des Infusionsraums null Medikamente.

5 Einwirkungsnachweis in den jetzt sichtbaren Fußveränderungen
  5 Einwirkungsnachweis in den jetzt sichtbaren Fußveränderungen
 
Linker Großzeh- und Nebennagel wuchern. Vor ein paar Jahren war dort in der Hautklinik kein Pilz feststellbar. Mein linker Fuß wurde fotografiert. Ein Privatdozent meinte, es könne von der Einwirkung stammen. Sein hinzu kommender vorgesetzter Prof. sagte laut und aggressiv: "Es hat keine Neutronenquellen gegeben."
Die 2018 von der Hämatologin bei intensiver Betrachtung meiner Füße angesprochene „Rötung unterhalb der rechten Ferse“ (Arztbrief) ist einfach erklärbar: es war im Einwirkungsbereich der Austrittsöffnung, weil der rechte Fuß im Schuh direkt neben dem Fußpodest stand. Ein Arzt sagte mir bei Fußbetrachtung „Epifluoreszenz“. Wo ist der Nachweis dieser HRQ-Einwirkung in der Fuß-DNA möglich? Ich lasse sie mir jeweils mit einer Nadel entnehmen und gerne global an die Forschung verteilen. Der Leiter des Instituts für Rechtsmedizin in Erlangen: "Es interessiert mich nicht." Er ist Instrument der Staatsregierung.

6 Kontaktaufnahmen erbeten. 1
  6 Kontaktaufnahmen erbeten. 1
 
Infos zu dem behördlich vertuschten HRQ-Verbrechen bitte an citizen3@gmx.net
Wer Entschädigung ermöglicht, kann einen Anteil erhalten, später sogar meine Hinterlassenschaft, 
weil mit mir die elterliche Linie erlischt.
Bei der Generalstaatsanwaltschaft: "Ich lasse mich von Ihnen nicht erpressen."
Bei der Staatsanwaltschaft Amberg: "Ich bin nur die Registratur ... traurig, aber wahr."
Der dortige Leiter telefonisch: „Wenden Sie sich an das Ministerium, es ist erledigt.“ 
Es mauert wie er und hatte sich an mich zu wenden, damit ich nicht erledigt werde. 
Die StA erledigte ministerielle Weisungen. Der mauernde Landgerichtspräsident war Staatsanwalt.
Ein kath. Pfarrer in der Klinik St. Marien: "Ich verbiete Ihnen, hier noch einmal anzurufen."
Klerikalen Kreisen dürfte alles bekannt geworden sein.
Aus dem Stadtarchiv Amberg teilte man mir mit, die Klinik wurde von dort ausgelagert.
Ein Polizist sagte mir dazu: "Die da oben machen sowieso, was sie wollen."
Melanie Huml: „Neutronenquellen, wie sie von dem Petenten beschrieben werden, wurden 
in der Medizin nie eingesetzt. Sie hätten aus Strahlenschutzgründen auch nicht manuell bedient 
werden können. Nach den noch vollständig vorliegenden amtlichen Unterlagen hat das Klinikum 
Amberg im Jahr 1968 lediglich eine Kobaltbestrahlungsanlage betrieben. Darüber hinaus 
bestanden Genehmigungen zum Umgang mit Radium-226-Strahlenquellen, Strontium-90-Strahlenquellen 
und Yttrium-90-Strahlenquellen.“ Auch Ärzte und sonstige Angestellte konnten sich geschädigt haben.
Ein Experte lachte nach 90 Minuten am Telefon über Kobalt: "Das waren die wilden 60er."
Ein paar Monate später zu den HRQ: "Gehen Sie doch zum Psychiater" - aufgelegt.
Bei dem LKA München vor Jahren: "Wir kommen jetzt vorbei und sperren Sie in die Psychiatrie weg."
Dazu meinte man im Sozialgericht, es erinnere an den Fall Gustl Mollath.
Ärztin: "Es zerstört sein Leben. - Es hat Neutronenquellen gegeben."
Bei dem Hersteller gab es Tote, wurde mir aus der Uni mitgeteilt. Ein kostenlos per Beratungsschein
konsultierter Anwalt schimpfte dazu auf die mir unbekannte damalige Bundeswehrklinik in Amberg.
 https://doris.bfs.de/jspui/bitstream/urn:nbn:de:0221-2012112610240/3/BfS_2012_SG-17-12.pdf  ->
"Ra-226 Neutronenquellen (Ra/Be) früher Medizin", "Das äußere Erscheinungsbild einer HRQ entspricht 
daher im Allgemeinen dem eines kleinen „unverdächtig aussehenden“ Metallstücks.", Geheimhaltungsstufe 
"Verschlusssache - nur für den Dienstgebrauch".

7 Kontaktaufnahmen erbeten. 2
  7 Kontaktaufnahmen erbeten. 2
 
Vor Beginn der Erwerbsunfähigkeit floh ich in sogenannte Sperrzeiten. Auch mit gesetzlichen 'Zumutbarkeitskriterien' kam ich nicht auf die körperliche Ursache. Schmerzen gab es erst Anfang 2006, als die durch den Befall überdehnte Milz im Liegen gegen die Lende stach. Immer elender dahin vegetierend ging spätestens ab Ende der 80er Jahre nichts mehr. Der Beruf war zerstört, während das HRQ-Einwirkungsverbrechen der öffentlichen Gewalt umfassend bekannt war. Die 90er Jahre waren eine einzige berufliche Katastrophe. Ich vegetierte schlapp vor mich hin. 2000 war ich endgültig erledigt, lieber wollte ich da erwerbsunfähig werden. Ein Prof. in dem Institut der 1995 in der Uniklinik erfolgten IQ-Tests (vermutlich im Auftrag der sog. Arbeitsbehörde, da kam man mir u.a. mit 'Hochbegabung' daher, was mir meine Lebenszerstörung noch grauenhafter erscheinen ließ) später auf meine Frage, wieso die ökonomische nichts mit der mentalen Verteilung zu tun hat: "Das sind Geschäftemacher." In den 80ern wollte ich mich mit Softwareentwicklung im Automatisierungsbereich selbstständig machen, als ich in einer GmbH für die Entwicklung verantwortlich war und eine Niederlassung in München eröffnen sollte. Ich kündigte und war kaputt. Mit den B-zellulären Verbrechensprodukten in mir waren keine Geschäfte zu machen, die zogen mich herunter. Die Ärztin später dazu: "Ich weiß." Man meinte, der Selbsteinschätzungstest konnte nicht ausgewertet werden, weil der Proband die Fragestellungen durchschaute. In dem Schreiben war nicht die Spur des Verdachts auf eine physiologische Ursache zu erkennen. Die Begründung der Erwerbsunfähigkeit: ich wolle nicht arbeiten und sei deshalb wahnhaft gestört. Zuletzt ein Politologe (Orchideenfach) der sog. Arbeitsbehörde: "Wir wollen mit Ihnen unsere Klientel nicht kaputtreiten, wandern Sie doch nach China aus." Dieser Subtyp verläuft extrem heimtückisch, was den Tatbeteiligten half, alles zu vertuschen.
Eine inzwischen von ihrem Arbeitgeber, dem Justizminister, in das OLG Nürnberg beförderte Amtsrichterin warnte mich vor einer Feststellungsklage, es werde mich "viele tausend € kosten". Sie wollte die Rufnummer der Ärztin und log wie auch der nicht aggressive Kripoleiter Erlangen: "Es hat keine Neutronenquellen gegeben." Das Gesundheitsministerium: "Wir kennen Ihren Fall, belästigen Sie uns nicht mehr." Ihm war alles laufend bekannt. Es hat die HRQ über die Gewerbeaufsicht Regensburg für die wie bei mir erfolgte klinische Anwendung zugelassen. Der dortige Leiter fluchte bei meinem Erstanruf viele Sekunden übelste Schimpfworte. Dann war er sehr höflich und teilte mir mit, man sei nicht für Neutronenquellen zuständig. Einer seiner Amtsvorgänger hat sie damals klinisch ermöglicht. Bei dem Landgericht Nbg./Fürth sagte man mir vor Jahren am Telefon: „Sie hätten doch wissen müssen, wie gefährlich das ist.“ Die leitende OLG-Richterin war Generalstaatsanwältin und wurde gemäß offizieller Webseite von dem Justizminister in das OLG befördert. Bei der UPD Nürnberg zu den HRQ: „Wir haben die Unterlagen geschreddert.“ Ein Bundestagsangestellter in Berlin zu dem HRQ-Verbrechen: „Wenn es Ihnen hier nicht passt, können Sie doch auswandern.“ Damit kann ich die in mir medizinisch hergestellten defekten B-Zellen nicht zurücklassen. Es entschädigt mich auch nicht.

8 zu der Darstellung hier - nebenher, einfach wie die Aliens nicht durchlesen
  8 zu der Darstellung hier - nebenher, einfach wie die Aliens nicht durchlesen
 
Sicherheitshalber ist der Server in den USA.
Man kann so einfach wie im PC oder Laptop beliebig viele Subordner anlegen.
Nur ein html wird je Ordner hochgeladen und ist sehr schnell aktualisierbar.
Dort wäre also nicht mal ein php-Apache erforderlich.
So kann man beliebig viele Submenus klickfrei durcheilen. Die Nummerierung lässt alles schnell editieren.
18 (ganz links, hier nur zwei Segmente) x 18 (rechts daneben) oder mehr Seiten je Ausgangsmenu.
Durch von php nummerierte Kommentarzeilen sehe ich in Notepad++ vor deren jeweiligem
code die Ziffern der Einträge, weil das bei 324 Seiten je Menu ziemlich unübersichtlich zu editieren wäre.
Im PC ist es ein php. Man kann die Reihenfolge ändern und weitere Seiten an beliebigen Stellen einfügen,
was durch php beim erneuten Aufruf die Kommentarzeilen automatisch entsprechend ändert.
Die Anordnung der Texte bestimmt ihre Reihenfolge.
Tipp für Notepad++ multilingual (bei mir English und German) gegen Rechtschreibfehler: DSpellCheck
Auch witzig: so könnte man ein ganzes Buch mit Bildern seitenweise schreiben.
Html ermöglicht jede Darstellung, natürlich auch js und canvas als Beiwerk.
Auf dem server eine ganze Bibliothek, lach. Mit dem witzigen php sehr einfach. 
Und das sogar alles klickfrei in einer einzigen Webseite mit entsprechend vielen Menus. Sachen gibts.
Man muss es nur einmal als php am PC aufrufen, womit das gesäuberte html generiert wird,
was portable FileZilla wie ein Explorer in Server hochlädt.
Jede Seite kann beliebig lang sein. Aber statt zuviel scrollen wohl besser einfach mehr Seiten.
So ähnlich ist der PC samt (web)links und icons im browser mit Aufruf zugeordneter Anwendungen von *.txt, *.doc, *.exe, *.mpg, *.png usw. wie im Explorer zugänglich, auch Symbolleisten und Desktop, bis zu 3 Spalten je Seite. Webicons: url's vom Explorer ins Notepad++ ziehen und dort dem link folgen. Sowas auch in Foren zum Kommunizieren nutzen. Dort nur minimalen Text und Erkenntnisse gleich mal rein editieren. Auch auf dem Server weitere (temporäre) Ordner wie im Explorer schnell generieren. Verzwirlte Forenstränge sollten sich damit erheblich reduzieren lassen. Die übliche für Webseiten genutzte Software würde das unübersichtlicher machen: jede Menge Klicks. Also waren ein paar php-Zeilen und dazu Apache24 portable erforderlich. Die generieren komplett html durch functions. Links außen steht nix, ist nur für weitere Segmente da.
Kurze Seiten erübrigen Scrollerei.

9 Jungbrunnen und Krebsprävention ab 50 Jahren.
  9 Jungbrunnen und Krebsprävention ab 50 Jahren.
 
2013 bewirkte 11 mal Rituximab alle 3 bis 4 Wochen diesen Eindruck:
Es war, als ob feinster Sand durch das Gehirn und durch den Körper bis in die Füße rieselt -
sehr erfrischend, man konnte gut schlafen, wirkte wie ein Jungbrunnen.
Ich sagte der Ärztin, mich 20 Jahre jünger zu fühlen, was sie kaum glauben wollte.
Am Hals prickelte es, wo sich in Lymphdrüsen besonders viele Zentrozyten und Zentroblasten anhäufen.
Bei der Diagnose wollte mich da ein HNOler operieren. 
Das hätte mich um diese Drüsen gebracht und war für ihn lukrativ. Ekeliges Gesundheitsunwesen.
Die Immunabwehrschlacht massiv aufgebauter Killerzellen durchstöberte den gesamten Organismus,
entfernte dadurch auch normal alterungsbewirkte Ablagerungen in den Gefäßen samt Gehirn
und bösartig lauernde Zellen, schätze ich. Daher wäre es gut, wenn auch Gesunde so ab 50 bis 60 Jahren alle paar 
Jahre in etwa 3 mal Rituximab im 2 bis 4 Wochenabstand erhalten würden. Für das Immunsystem wäre das vermutlich 
kein Problem, weil die davon nicht betroffenen Stammzelllen alles problemlos nachliefern.
So alle 3 bis 4 Jahre einen Jungbrunnen. Wäre zudem optimale Krebsprävention.
Prägen Krebszellen individuelle charakteristische Signaturen aus? 
Vor Ort personalisierte Antikörper könnten an diese Rezeptoren andocken, womit Krebs durch Killerzellen eliminiert würde.
Noch besser wäre es, deren DNA zu reparieren. Dazu könnten pseudovirale Nanobots andocken und Reparaturkits einschleusen.
So etwas zelltypspezifisch auch für unbegrenzte Lebensverlängerung durch Zellregeneration samt Telomeren. 
U.a. Trisomie und Progerie wird sich herauswachsen lassen.
Das dazu erforderliche Zivilisationslevel ist noch weit entfernt, weil unsere Entwicklung massiv stranguliert wird.
Auch Politgangs sollten an ihr vor allem alterungsbewirkt womöglich abscheuliches Ende denken und begreifen, dass wir 
an ihrer Idiotie sterben. Die Pandemie kann man ihnen nicht anlasten, aber die Entwicklungsdefizite der Menschheit.
Deswegen lassen sich u.a. Medizinexperten kryokonservieren, weil sie mit zwar geringer Wahrscheinlichkeit
auf Unsterblichkeit hoffen: forever young, wow. Wer es nicht will, sollte bitte mal seine Ablehnungsursachen ergründen
und überlegen, wie sie behebbar sind. Meist ist es wohl Religion und der Glaube, wir müssten uns laufend vermehren.
Da wird auch gerne der Arbeitsbegriff verewigt, oh je. Klar, kaum jemand will ewig löhnern. 
Ein Typ bei dieser mittelalterlichen Staatsregierung meinte dazu naiv "Zombie-Apokalypse". In den letzten 10 000 Jahren
haben wir uns genetisch nicht verändert und könnten sozusagen direkt noch Damalige sein. Diese Zeit wäre super verlaufen.
Keine SciFi kann emulieren, wo wir jetzt wären: 1.005^10000 - köstliche Zahl 4.5773863e+21.
Vielleicht wimmelt es überall von uns unerkennbaren Zivilisationen. Ameisen erkennen und begreifen unsere high tech nicht.
Hoffentlich kennt jemand wenigstens ein Forum, wo man über fehlende Gewaltenteilung und dadurch ermöglichte 
medizinische Staatsverbrechen diskutieren kann. Medizinforen sperren gerne - trauriges Menschheitselend.

10 priorisierte Areale
 10 priorisierte Areale
 
Im tv "motorische Bedürfnisse von Kindern": bei mir war es als Einzelkind schweißtreibend herzklopfend am Klavier klimpern, sobald ich mit den Fingern an die Tasten kam, bis zum Durchflutschen von Chopin Etudes. Kein Lehrer. Spielerische Blödeleien auf irgendwelchen Plätzen will man damit nicht. Das führte zu nach jeweils 15 Minuten verblüffend fehlerfrei abgegebenen Matheklausuren in einem total anspruchslos langweiligen Ing.-Studium (die Mondlandungen bewirkten es). Jeder kann das zumindest ohne Gehirnschaden. Vermutlich kann Schule entfallen (kam mir auch wie Blödelei vor), weil sich priorisierte und durch "Trampelpfade" (Hirnexperte) verknüpfte Areale lebenslang für völlig andere Denkinhalte nutzen lassen. In Klassenzimmern sitzen entwickelt sie wohl kaum. An Hausaufgaben entsinne ich mich nicht. Unter "Bildung" wäre die Bildung priorisierter Areale zu verstehen. Eine Professorin bei dem Bild: "Die Intelligenz ist durch unsere Veranlagung überhaupt nicht determiniert. Sie muss sich entwickeln, in Auseinandersetzung mit der Umwelt, durch die Erfahrungen, die wir machen, durch die Übung in bestimmten Dingen, die wir haben. So entwickelt sich dann die Intelligenz, im Prinzip über unser ganzes Leben." Ein abkürzender Trampelpfad:









11 Unsere Spezies gegen Knechtschaft immunisieren, Irrenanstalt abstellen. 1
 11 Unsere Spezies gegen Knechtschaft immunisieren, Irrenanstalt abstellen. 1
 
1 % der Menschheit besitzt so viel wie die anderen 99 %. Das zieht sich so durch alle Verteilungssegmente. Geschätzt 95 % der Menschheit ahnt noch nicht mal ihr Potenzial, ist milieubewirkt neuroplastisch fehlkonditioniert, vererbt auch epigenetisch Herr&Knecht. Abstellen.
So starten wir mit einem Turbolift in ein atemberaubendes Zivilisationslevel. Anspruchsvolle Studiengänge in ein global digitalisiertes Netzwerk einbinden und allgemein nutzen entsorgt mittelalterliche Verknechtungsideologien und dafür vergeudete Lebenszeit. Den Intellekt entfalten, mit Solarenergie aus dem All dezentral robotisch agieren, damit Wasserstoff und umweltneutrale Flüssigenergie auch für fliegende Turbinen erzeugen. Der lifestyle sehr vermögender Weltbürger mit schon heute beliebig gewechselten Wahlheimaten wird damit emissionsfreies Allgemeingut. Villen und entsprechende Hochhäuser statt Slums als Beginn in ein neues Zeitalter ohne Griffeleien. Dann endlich Nahrungsmoleküle synthetisch herstellen und vielfältig schmackhaft verstoffwechseln. Unser Leben unbegrenzt verlängern und optimieren, dabei frisch und gesund bleiben. Wer auf ein immer erfundenes Jenseits pocht, kann dieser Einbildung nachgehen, soll aber andere damit nicht belästigen. Sie wirkt als Psychodroge, hat unsere Entwicklung massiv stranguliert und Entdecker bedroht oder gar vernichtet. Für den Trip finanzierte Jenseitler sollten ihren Intellekt besser für unsere Weiterentwickkung nutzen. Die Menschheit steckt in einem Sumpf an Entwicklungsdefiziten aus sogar über Generationen epigenetisch wirksamen Milieuschäden, die anspruchsvolle Studienabschlüsse verhindern, mit denen niemand mehr eingeschirrter Knecht wäre. Körperlich massiv Beeinträchtigte oder Hirngeschädigte könnten dadurch ebenfalls weit besser leben.
SpaceX ist wie die NASA-Produkte von Personen ohne eigenen Betrieb entwickelt und gefertigt. Gilt für alle Konzerne samt Zulieferer. Es wird nur total verdrängt. In allen anderen Bereichen hätten wir längst ein weit darüber liegendes Entwicklungslevel.
"Wettbewerb" schirrt Knechtschaft zwecks globaler Spaltungszerklüftung gegeneinander ein und behindert durch daraus resultierende Milieuschäden die Entwicklung priorisierter Areale.
"Personal": einer der dümmsten Begriffe dieser Spezies hier. Es geht vielmehr um Netzwerknutzung.
Die Entwicklungsbehinderung bewirkt massenhaft Medizin- und Emissionstote samt Spaltungselend.
Irrenanstalt abstellen, durch user value ersetzen.
Die ökonomische Verteilung ist kein "Gemeinwohl" und prägt das Gegenteil aus - Milieuschäden.
Verlöhnerte sind nicht "die Industrie", obwohl dort alles von ihnen kommt.

12 Unsere Spezies gegen Knechtschaft immunisieren, Irrenanstalt abstellen. 2
 12 Unsere Spezies gegen Knechtschaft immunisieren, Irrenanstalt abstellen. 2
 
Wann beginnt grenzenlose Abschöpfung von Solarenergie aus dem All? Damit ist überall alles ohne weiteren Ressourcenverbrauch emissionsfrei vor Ort (re)generierbar und dazu global digitalisierbar. Rechnergliedmaßen können alles erledigen - wie Ameisenhaufen oder große Termitenbauten, mit nur einem Gehirn, lach: Multitasking mit hunderten Gliedmaßen beliebig unterschiedlicher Größenordnung, wie Menschen und darüber hinaus beliebige Gegenstände nutzend, unterstützt durch selbstlernende KI. Die Evolution konnte das nicht entwickeln, aber wir können es. Unser Immunsystem ist Robotik vom Allerfeinsten für molekularbiologische Zwecke. Zellen sind sich zudem selbst reproduzierende und dabei modifizierende DNA-hardwarecodierte Biobots. An Codesegmenten sind Viren und Bakterien beteiligt, die im Evolutionsverlauf eigenen Code dort einfügten und die Diversifikation der Evolution vielleicht sogar beschleunigten. Zellen enden tödlich, weil sie nichts dauerhaft repariert, entmüllt und umfassend regeneriert. Das wäre unsere Aufgabe. Bisher können nur entnommene Krebszellen unbegrenzt lang agieren.
"In China sind Konzerne bereits die Regierung" erklärte im tv ein in D öffentlich finanzierter Direktor der Abteilung „Adaptives Verhalten und Kognition“ eines Instituts für Bildungsforschung. Klar, es garantiert diese kommunistische Einheitspartei vieler Multimilliardäre (Nutznießer hierarchischer Gruppierungen) mit dem grundlegenden Menschheitsübel des Herr&Knecht-Prinzips. Gefolgschaftskriecherei von Hitler, Stalin und Mao ist das zwar kein direkter Nährboden mehr, aber so viel besser ist es auch nicht. Weltbürgertum als kognitives und materielles Allgemeingut ist nirgendwo politisch gewollt. Verlöhnerte gelten nicht als Hersteller, obwohl sie nahezu alles erforschen, entwickeln und fertigen. Verlöhnerung ist keine elitär ambitionierte Politik sondern bürgerfeindlich hierarchisch milieuschädigend. Verknechtungsideologie lässt Regimes offenbar immer wieder massiv aufrüsten: Mittelalter, Knechte einschirren und kuschen lassen, gegeneinander aufhetzen, intellektuell diskriminieren. Der virale Pandemie-Verlauf zeigt es global eindrücklich, rüttelt aber auch mit neuen Konflikten an den jeweiligen Machtstrukturen, was ebenfalls schon immer so war. Ohne allgemeines Weltbürgertum kein höheres Zivilisationslevel. Auf Verlöhnerte Angewiesene kommen gerne mit "Akademisierungswahn" (einschlägige Presse) daher und wollen damit die verheerende ökonomische Spaltung beibehalten sehen.
"Zusammensein" hat mit "Personal" nichts zu tun, ist vielmehr eine weltbürgerliche Gemeinschaft.
Verlöhnerung stranguliert die NI unserer Spezies und damit unsere Entwicklung.
Je mehr Menschen anspruchsvoll denken, damit alles weiter entwickeln und dazu keine Orchideenfächer studieren,
desto schneller entfernen wir uns von Sterberei, Griffeleien und Nichtdigitalisierung. So früh wie möglich in der Villa oder
im high tech Skyscraper am Flügel immer anspruchsvoller klimpern. 
Löhnerei, Lehrerei und (Klassen)Gruppenblödelei kann priorisierte Areale verhindern. Sich nicht gegenseitig diskriminieren.
Keine Unter- oder Überordnung mental implementieren sondern sich stattdessen die Naturgesetze vergegenwärtigen.
Geschichte indoktriniert Herr&Knecht als Menschheitsübel, auch die Psychodroge Religion.
Die Nutzung der Naturgesetze steht uns grenzenlos zur Verfügung.













13 Warum sollten Aliens ihr System verlassen? 1
 13 Warum sollten Aliens ihr System verlassen? 1
 
Gerne denkt man sich vielfältig mal aus diesem tierisch anmutenden planetaren Geschehen hier weg.

Was Aliens in ihrer Entwicklungsgeschichte weit früher als wir erreicht haben konnten:
Aus dem All von der Sonne unbegrenzt saubere Energie abschöpfen. Das Periodensystem immer wieder neu kombinieren, weil Atome nicht verschleißen. Damit entfallen Emissionen, Ressourcenerschöpfung und Landwirtschaft. Den Planeten zur eigenen naturbelassenen Luxusoase entwickeln und ihn forever young genießen. Dazu Reproduktion minimieren, Krankheiten eliminieren, alle Verletzungen und Organschäden reparieren, die DNA optimieren, technische Implantate erübrigen. Sich vor Asteroiden schützen, ihre Bahn rechtzeitig ändern. Ein weitreichendes el.-magn. Feld schützt zudem vor Gamma-ray bursts und Sonnenstürmen. Erzwingen die Sonne oder andere Konstellationen Auszug ins All, möglichst nah einen vorher erkannten Planeten erreichen. Kann man unbegrenzt Energie gewinnen, sind bewegliche und auch innen erkaltete Planeten als Einzelgänger solar unabhängig unterirdisch über zumindest zig Kilometer tief einsturzgesichert angelegt bewohnbar, solange das Universum existiert. In alle Richtungen Lichttage ins All reichende schwache Magnetfelder könnten solare und galaktische Emissionen in energetische Transformationsempfänger fokussieren. Das wären Riesenraumschiffe zu beliebigen Zielen, aber nicht darauf fixiert. Außen voller Blick ins All, innen alles hell. Gefährliche Kollisionen sind durch Jahrtausende-Vorschau vermeidbar. Später wäre auch die Erde dazu geeignet, bevor sie von der Sonne vernichtet wird. Sich selbst replizierende Rechnergliedmaßen beliebiger Anzahl und Größenordnung erübrigen Griffeleien. Alles ist digitalisierbar. Wird nicht mehr gestorben, ist der Zeitbegriff völlig anders angelegt. Tierische Killerinstinkte und sonstige Vorfahren-Verhaltensweisen wie Rudelführer-Gefolgschaftskriecher und Herr&Knecht verschwinden, wie es sogar bei unseren Schwerstverbrechern erfolgen kann, die ihr Gehirn im Knast neuroplastisch rekonfigurieren und ihre Persönlichkeit völlig ändern können. Zeit spielt keine Rolle, das Zivilisationslevel ist für uns noch kaum erkennbar atemberaubend weiter entwickelt. Die Naturgesetze geben es grenzenlos her. Man könnte auf Funkemissionen verzichten, um gefährliche Zivilisationen nicht anzulocken. Weil wir es uns ausführlich rational vorstellen können, ist es erreichbar. Alle schirren die Naturgesetze grenzenlos ein, niemand schirrt andere ein. Arbeitsgesetze manipulieren, strangulieren die Entwicklung, spalten und diskriminieren.

14 Warum sollten Aliens ihr System verlassen? 2
 14 Warum sollten Aliens ihr System verlassen? 2
 
Vermutlich haben auch Aliens ursprünglich mal Jenseitlereien erfunden, weil ihnen ihr Leben zu kurz war, während sie dort mit eng verflochtenen Angehörigen wieder zusammen sein wollten. Hölle wurde wohl auch erfunden, um dort Gegner dauerhaft gefoltert zu wissen. In einem wie bei uns immer noch barbarischen Zeitalter erzwangen Evolutionsrelikte Mord und Kannibalismus (manche Affenarten fahren in unberührter Natur noch voll darauf ab). Gewaltige Naturereignisse bewirkten Glauben an zumindest ein Wesen, das sie verursacht. Damit hat man dann gleich den Grund dafür erfunden, warum diese Allmacht so agiert und sich zu ihrem irdischen Statthalter ernannt. Sowas bewirkt als Psychodroge Gefolgschaftskriecher. Das kann ein Hirngespinst voller Götter sein, meist genügt einer.
Verlöhnerten wird per Gesetz und dazu erfundenen "Wissenschaften" erklärt, warum sie das tun müssen. Vermutlich glauben inzwischen sogar bei uns Erdlingen immer weniger daran. Religion wird meist nicht mehr zugewiesen, überall aber noch Löhnerei.
Durch KI sich selbst replizierende Robotik als universale Viren wäre gruselig. Das könnte überall hin und alles nutzen. Irdisch wird hier menschliche Robotik genutzt, auch gruselig. Auch KI kann menschliche Verhaltensweisen neuroplastisch religionsartig programmieren. So etwas kann ebenfalls als Psychodroge wirken (dazu mal: Smartphone, Games usw., lach). Wir sind mit Affen verwandt, mit denen wir gemeinsame Vorfahren haben. Man kann unser Instinktverhalten in ihnen wiedererkennen. Unser Intellekt kann uns davon befreien. Damit geht es um keine "Gesellschaftsschichten", "Kasten", "Klassen" und "Stände" sondern um die materiellen Freiheitsgrade individueller Selbstverwirklichung, ohne sie anderen einzuschränken. Spaltungssegmentierung resultiert aus neuroplastisch konditionierenden Milieuschäden (vor allem berufliches und sonstiges Elternverhalten "in die Wiege gelegt" bekommen).
Stratifikationstheoreme selektiver Assoziativität und affirmativer Selbstdiskriminierung sind das grundlegende Menschheitsübel. Witzige Begriffe lassen Erkenntnisse konfigurieren. So ähnlich macht es Spaß, aus erkannten oder erfundenen Folgen und Reihen Förmelchen zu entwickeln und algorithmisch zu explizieren. So ist das auch bei dadurch generierten sog. Finanzmärkten, basierend auf dazu eingeschirrten Knechten, die damit zudem garantiert werden.
Auch Aliens hatten primitive Vorfahren und konnten sich davon voll abgelöst haben. Knechtschaft ist da absoluter Unsinn. Wir stecken noch vor dem Ablösungsbeginn fest. Fortschrittliche Aliens haben erkannt, wie sie sich von evolutiven Ablagerungen ihrer jeweiligen Vorart abkoppeln können.
Das darf durchaus einen lustigen Eindruck erwecken, weil unsere Zukunft sehr positiv gestaltet werden kann. Wir sollten einfach aufhören, andere herunter zu setzen. Dazu haben wir neuronale Plastizität: Denken verändert das Gehirn (bisher meist leider eher negativ, feindselig spaltend). Wird allgemein begriffen, elend erkranken und sogar Sterben könnte sich erübrigen, kommen wir zur Selbstbesinnung. Damit möchten immer mehr Menschen frisch und gesund immer länger leben und dabei unsere Entwicklung befördern.

15 Was die globalen Politgangs verweigern: 1
 15 Was die globalen Politgangs verweigern: 1
 
Aktive Wirtschaftspolitik für vollwertige Marktteilnahme, eine Anbieterrechtsordnung, ein Anbieternetzwerk mit eingebundenen Studiengängen und geeignete Wirtschaftswissenschaften. Positive Rückkopplung von Anbieterertrag in Nachfragerkaufkraft wäre optimaler Entwicklungsmotor der Menschheit. Gewerkschaften sind Gezwergschaften, die sich dafür finanzieren lassen. Verlöhnerung bewirkt massiven Vermögensmangel und durch Milieuschäden Verhinderung anspruchsvoller Studienabschlüsse.
Meistens fehlt Gewaltenteilung: die Judikative ist Instrument der Exekutive.
Fehlende Gewaltenteilung beschützt die staatlich ermöglichte Bestrahlung und 38 Jahre Vorsorgeverweigerung. Art. 2 Abs. 2 Satz 1 GG ("Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.") wird dadurch außer Kraft gesetzt, weil die Judikative der Staatsregierung untersteht. Google: www.gewaltenteilung.de -> "Beispiel Bayern".
Der Sozialstaat bezweckt Mitleid mit Knechten und unterbindet damit eine demokratische Entwicklung. "Sozial" bedeutet Herr&Knecht, Nutznießer von Untertanen, immer weiter in die Gegenwart verschlepptes Mittelalter. Er erzeugt "die kleinen Leute" und verhindert durch teils sogar epigenetische Milieuschäden allgemeine Studienabschlüsse. In anderen Staatsformen noch elender.
China ist extrem fragmentiert - Wahnsinn: Internierungslager religiös Geprägter zwecks "Umerziehung", Zwangssterilisationen, Bestrafung aller je nach Intensität, die das Regime hinterfragen.
Schnäppchenjäger aus China interessieren sich für betriebliche Pandemieschäden.
Der Begriff "Arbeit" ist nichtssagend, weil völlig unterschiedlich, wie man an der Vermögensverteilung erkennt. Viele Menschen vergeuden Jahrzehnte für ihr Gesamteinkommen, das Nutznießer dadurch in Tagen, Wochen oder Monaten abschöpfen - menschliche Robotik: "Fachkräfte", "Personal", "Arbeitnehmer". Stattdessen können alle zumindest ohne Hirnschaden durch unsere neuronale Plastizität anspruchsvoll studieren. Genau das wird überall politisch heftig unterbunden. Die Geschädigten führten Kriege aus und krochen Tyrannen. Man könnte es Verknechtungs-Pandemie nennen. Verlöhnerung impliziert den Begriff "social distancing", separierte Lebenswelten.

Es geht nicht um "die Sonne Afrikas" sondern um die Sonne aus dem All. Diesen Strom in Wasserstoff speichern ist damit auch Vorsichtsmaßnahme bei Ausfällen. Er erzeugt allgemeinen lifestyle, wie ihn bisher nur 1 % der Menschheit haben und weit darüber hinaus, komplett emissionsfrei. Wer das nicht will, ist Gegner seiner Spezies, will Knechte eingeschirrt sehen.

16 Was die globalen Politgangs verweigern: 2
 16 Was die globalen Politgangs verweigern: 2
 
Wir haben eine Weltbürgergemeinschaft zu sein. Kein Gesetz darf das unterbinden. Es geht nicht um die Auftürmung von Fremdvermögen oder fremder Erbgänge, sondern um ein höheres Zivilisationslevel.

Astronauten sind trotz individuellen Spitzenleistungen sinnlos. Wir benötigen dort Robotik zur unbegrenzten Abschöpfung der Sonnenenergie. Dieses Menschheitsprojekt wird ignoriert, stattdessen belasten Emissionen und Energiemangel diesen Planeten, woran Menschen zudem massenhaft sterben. Politgangs strangulieren die Entwicklung, bedienen ihre jeweilige Klientel mit Geschädigten. Die BürgerInnen haben vielmehr ihren lifestyle laufend optimieren zu können, was ein immer anspruchsvolleres Zivilisationslevel ermöglicht.

Mit unbegrenzt viel zudem emissionsfreiem Strom geht immer überall alles dezentral ohne Ressourcenerschöpfung regenerativ sauber und global digitalisiert. Fast die gesamte Forschung, Entwicklung und Fertigung stammt von Personen ohne eigenen Betrieb. Das ist zu optimieren, bedingt geeignete Studiengänge und Netzwerkstrukturen. "Die Wirtschaft": die das erwirtschaften sind nicht die Wirtschaft. Es begünstigt auch politische Korruption. Konjunktur von Verknechtung entlasten. Sie wirkt zudem wie ethnische Diskriminierung, erzeugt durch ihre globale Spaltungszerklüftung u.a. ethnische Aggressivität und Ressentiments. Niemand darf Auftürmung fremder Vermögen schultern müssen. Derartige Gesetze sind menschenrechtswidrig. Schulden haben Eigentümer, Gläubiger, die daran verdienen, was vor allem Verlöhnerte auftürmen, auch bei Staatsschulden. Niemandem darf Schuldnerei gesetzlich bzw. politisch zugewiesen werden.
Ein höheres Zivilisationslevel bedingt den Menschheitswandel weg von Knechtschaft und Klassenwahnsinn 
in immer anspruchsvollere allgemeine Studienabschlüsse und deren Anwendung. Das ist Wachstum durch 
high tech per user value. Synergie statt Konfrontation. Wer sein Studium samt Miete finanzieren muss, ist extrem benachteiligt.
Noch extremer, wenn das Milieu mentale Entwicklung stranguliert, die aber nachholbar ist.

"Wachstum": uns auf ein immer höheres Zivilisationslevel liften.
"Kampf gegen Erderwärmung": el. Energie aus dem All von der Sonne abschöpfen, damit irdische Emissionen eliminieren.
"Menschenleben retten": Sterben abstellen. Wer die Entwicklung stranguliert agiert letztlich auch mörderisch.
"Wohl der Gemeinschaft": ein höheres Zivilisationslevel.
"DIe WIrtschaft": user value aus Netzwerkeffizienz.
"Wir": WeltbürgerInnen.
"Volkswirtschaft": das Volk bzw. alle beruflich agierenden Einwohner sind nicht die Wirtschaft, nur ein kleiner Teil davon.

17 Verteilungsirrsinn
 17 Verteilungsirrsinn
 
Unsere Entwicklung wird stranguliert, weil für diese deutsche Verteilung Milieuschäden erforderlich sind. Auf dem 2. Teller von rechts dürfte es ähnlich zugehen. Dort sind viele Löhnernde Nutznießer anderer Verlöhnerter. Vermögensverteilung In fast allen anderen Ländern ist das noch grauenhafter bei zudem weit geringerem Kuchendurchmesser. Regimes bedienen ihre jeweilige Klientel mit vorsätzlich Milieugeschädigten. Es stranguliert die Menschheitsentwicklung. Aus dieser Spaltungszerklüftung resultierten schon immer Kriege. Je Nation vier oder fünf Teller mit höchst unterschiedlichen Kuchendurchmessern auf 100 Personen skaliert offenlegen widerspricht wohl allem, was so samt Presse veröffentlicht wird. Politgangs wollen das sowieso nicht erkannt sehen, weil sie damit sich selbst und ihre jeweilige Ideologie in Frage stellen würden. Linke und Rechte garantieren es. Erinnert an das christliche Mittelalter. Es wird auch lustig als freiheitlich liberal bezeichnet. Das rechte Reststück gilt als "sozial", als ob diese milieugeschädigten Personen in Fortsetzung zu daneben zumindest geistig vollständig behindert wären. Von Psychodrogen Abhängige und Geprägte sehen es wohl als gottgegeben. Wir können uns auch dagegen immunisieren. Null "Leistungsgerechtigkeit".
Jeder kann sich eindrücklich vorstellen, wie wir stattdessen leben könnten, wie massiv es unsere Entwicklung stranguliert. Auf hier mal 3 Jahrtausende bezogen könnten wir trotz früher weit geringerer Population Jahrmillionen weiter gekommen sein: 1.01^3000, ab da jedes Jahr zusätzlich 1 % des jeweils bereits in die Zukunft verlängerten Vorzeitsegments. So könnte das auch mit unserer Lebensverlängerung aussehen. Nutznießer lassen sich von dazu Herangezogenen Vermögen auftürmen, was ihnen Gesetze garantieren. Aliens konnten sich das Elend erspart haben. Es wäre wissenschaftlicher Erforschung wert, wie es bei uns optimal abgelaufen wäre und was wir damit inzwischen erreicht hätten. Idiotien wie ethnische Diskriminierung, Knechtschaft, Kriege und Krankheiten wären von vorgestern. Weg von Orchideenfächern. Unser zudem emissionsfreier lifestyle wäre atemberaubend, während wir unsere Entwicklung höchst spannend mit voranbringen, weil alles von überall her digitalisierbar und dezentral lokal realisierbar ist. Auch die Personen der beiden linken Teller würden nicht mehr sterben müssen. Irdische Energieerzeugung will auf sich fixieren. Doch der Fokus ist auf unbegrenzt aus dem All abschöpfbare Energie zu richten. Davon wird auch durch Mond- und Marsbehausungen abgelenkt, die uns irdisch rein gar nichts bringen. Mit unbegrenzt verfügbarer Energie lässt sich Verlöhnerung nicht mehr erzwingen, was den Zugang wohl als Hauptmotiv ebenfalls verhindert.
Wer politisch mit "Freiheit und Gleichheit" als gegeben daherkommt, verhöhnt Einwohner, erklärt sie zu Trotteln.
Mit einer "starken und aktiven Zivilgesellschaft" hat diese Verteilung nichts zu tun. Vereine lassen es gerne verdrängen - wirken auch als Psychodrogen. Die Personen vor dem rechten Teller sind keine "egoistisch auf sich selbst bezogene Individuen" (tv). Schon eher vor den beiden linken Tellern, die das nur deswegen können, weil es Gesetze anderen zuweisen. "Arbeiterschaft": pures Mittelalter. "Autonome Lebensweise" betrifft nur wenige der beiden rechten Teller. Verlöhnerte verfolgen Interessen ihrer Nutznießer bis hin zu militärischen Konfrontationen.














II     
 II     
18 fast nur Hirnrinde und dennoch völlig normal
 18 fast nur Hirnrinde und dennoch völlig normal
 
Ein Beamter und ein LKW-Fahrer haben sich zufällig "in den Scanner verirrt" (Hirnexperte). Ihr Leben zeigt offenbar keinerlei Schädigung, obwohl bei ihnen erkennbar etwa 90 % nur Gehirnflüssigkeit ist. Optimal verknüpfte Areale sind vielfältig nutzbar und bewirken die Leistungsfähigkeit unseres Gehirns. Da ist klar, nahezu jeder kann studieren. In einer Talkshow schimpfte er heftig auf Pedoskope der 70er Jahre in D - Röntgengeräte in Schuhläden. Da konnten sich alle anschauen, ob die Füße in die Schuhe passen, auch Kinder. Die waren bereits in den 60ern in den USA verboten - die Pedoskope, lach, noch sind wir hier keine ewig lebenden Aliens. Das kannte ich nicht. Es war eine durchgeknallte Zeit.


Gehirne

19 GG: Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich und die Erde als Paradies.
 19 GG: Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich und die Erde als Paradies.
 
Die Arbeitsgesetze weisen Auftürmung fremder Vermögen zu. Es ist wie ethnische Diskriminierung.
Daraus entstehen Milieuschäden, die zudem allgemeine Studienabschlüsse verhindern, was Löhnerei abstellen würde.
Erhält man einen Zentrozyt-Befallsaufbau idiotisch klinisch erzeugt und verbrecherisch vorsorgeverweigernd über Jahrzehnte lebenszerstörend aufterrorisiert, verhindern diese Gesetze, selbst auf die Ursache der Berufsvernichtung zu kommen.

Verknechtung ist ein shutdown und lockdown der Menschheitsentwicklung.
"Wir sitzen alle in einem Boot": die meisten unten an den Rudern, einige auf dem Deck und wenige in Luxusetagen darüber. Unterhalb der Etagen könnte Digitalisierung und Robotik längst alles emissionsfrei erledigen, während das saubere Meer von faszinierend naturbelassenen Regionen durchzogen wäre.

"Sozialismus" ist Gossenwahn zwecks Habenichtsen, lach. Das ist ein ekelhaftes Verlöhnerungs-Paradigma durch Staatsfunktionäre. Vielmehr geht es um Eigentum von Weltbürgern mit beliebig wechselbaren Wahlheimaten für immer anspruchsvolleren Lifestyle, wozu auch unbegrenzte Lebensverlängerung gehört.

Klimaschutz: Energie aus dem All. Beginnend mit einem Vielfachen des heutigen Energieverbrauchs, später das Hundertfache. Fertigungshitze infrarot nach oben durch die Atmosphäre abstrahlen. Überall unbegrenzt viel sauberes Wasser, keine Abwässer. Oben miteinander verbundene high tech Türme, umgeben von unberührter Natur. Im Nahbereich von dort senkrecht elektrisch ab- und anfliegen. Alles erdbebensicher untertunneln, auch für elektrischen Individualverkehr und für digitalisierte emissionsfreie lokale Fertigung. Bereits mt der heutigen Technik ist das alles erreichbar. Endlich sollte allgemein begriffen werden, worum sich die Menschheit durch es verhindernde Idiotien bringt.
Bürgerschutz: keine Fremdvermögen auftürmen. Allgemein anspruchsvolle Studienabschlüsse ermöglichen, dazu Milieus von Schädigung entlasten.

Die Menschheit vergeudet ihren Intellekt, verschleißt ihn durch gegeneinander aufhetzende Knechtschaftsidiotie.
Das wird auch gerne sich selbst eliminierenden Aliens unterstellt, weswegen sie angeblich nirgendwo erkennbar sind.
Immerhin wird damit unser Grundübel begriffen. Abhilfe strukturieren ist diesen Personen leider fremd, die halten lieber ihre Schnauze, lach. Vielleicht raffen sich endlich einige dazu auf. Also: was lässt Aliens sich selbst vernichten und wie ist das vermeidbar? Sind wir schon so weit, es nicht mehr öffentlich überlegen zu können? Ideologische Denkblockaden?

20 dauerhafte Kernfusion
 20 dauerhafte Kernfusion
 
bedingt vermutlich solare Raumzeitkrümmung, weil sonst bereits nach dem Urknall alles weg fusioniert wäre. Selbst mit 150 Millionen Grad ist sie nicht zu ersetzen, nehme ich mal an.
"Dunkle Materie" könnte Vormaterie sein, subatomare Teilchen mit Ruhemasse, die nicht zu atomaren Komponenten aggregieren können.
"Dunkle Energie" könnte das Universum holprig auseinander zerrende Raumzeitentkrümmung sein - galaktische Filamente mit viel Masse (krümmen sich zunächst zusammen) und dazwischen zunächst schneller entkrümmende große Leere, höchst unterschiedliche Entkrümmungsgeschwindigkeiten. Deswegen ist Gleichzeitigkeit relativ. Auch schwarze Löcher könnten sich zuletzt ins "Nichts" entleeren. Wobei mindestens eine weitere Dimension im Spiel sein könnte, woraus sich vielleicht sogar beliebig viele Universen mit jeweils eigener Raumzeit bilden. Wäre noch lustiger, wenn sie eigene Naturgesetze ausprägen, in sich schlüssige Zufallskaskaden. Man könnte es aus einer weiteren Dimension als jeweils raue Oberfläche einer sich aufblähenden Seifenblase bezeichnen, womit es auf ihr kein Ende gibt.
Unsere Naturgesetze lassen sich für "Götterleben" nutzen. Unser Universum könnte sozusagen ein Paradies sein, das wir uns nur noch nicht erschließen, weswegen die Allermeisten lieber sterben wollen, weil sie auf Psychodrogen fixiert sind und sich für Knechte halten. Gegen Denkeinengungen sich mit der Nutzung unserer Naturgesetze für einen allgemein immer anspruchsvolleren Lifestyle befassen, dazu geeignet studieren, alles digitalisieren, mit weiter entwickeln und es auch für das eigene Leben anwenden. Ein spannend abwechslungsreiches immer weiter verlängertes Leben. Langeweile gibts nur, wenn man mental unterfordert vor sich hin dümpelt und damit wie in einem Käfig eingesperrt ist.

Die String-Theorie mit vielen verdrillten Dimensionen ist abgefahren lustig.

21 lustige Verteilungen
 21 lustige Verteilungen
 
IQ's in einer witzigen tv-Sendung:

1. Bodybuilder      113
2. Ärzte                 112
2. Abiturienten      112
3. Bauern              110
4. IT-Spezialisten  106
5. Models              104


Free Web Hosting